PortalStartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Newsletter vom 10. März 2012 (gegen-hartz.de)

Nach unten 
AutorNachricht
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Newsletter vom 10. März 2012 (gegen-hartz.de)   Sa 10 März 2012, 11:00

Wie immer am Wochenende hier der aktuelle Newsletter von: "gegen-hartz.de"




1. Zwangsuntersuchungen bei Hartz IV
Nach mehreren Nachfragen der Linken-Abgeordneten Katja Kipping hat die Bundesregierung in ihrer Antwort auf eine Kleine Anfrage (BT-Drs. 17/8846) zugegeben, dass Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld oder Hartz IV-Leistungen sich unter Androhung von Sperrzeiten bzw. Sanktionen amtsärztlichen bzw. psychologischen Untersuchungen unterziehen müssen. Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/zwangsuntersuchungen-bei-hartz-iv-900422.php



2. Das ändert sich für ALG II-Empfänger ab 01.04.2012
Zum ersten April 2012 werden wieder zahlreiche Gesetzesänderungen für Arbeitslosengeld II (Hartz IV) Bezieher eintreten. In der folgenden Übersicht können alle Veränderungen entnommen werden. Den ganzen Artikel lesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-2012-das-aendert-sich-fuer-alg-ii-bezieher-900414.php



3. Mietkautionen und Hartz 4
Zunächst die absolute Kurzversion: Ich bin kein Jurist, folglich darf dieser Artikel auch nicht als rechtliche Beratung missverstanden werden. Aber wenn ich noch einmal in die Situation käme, dass ich eine Mietkaution aus der Hartz IV Regelleistung

heraus tilgen soll, würde ich mir einen Beratungsschein vom Amtsgericht holen und mich an einen Anwalt wenden. Der sollte dem Jobcenter dann schreiben, dass es ja so nicht gehen würde (mögliche Begründungen finden sich in diesem Artikel). Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/mietkaution-bei-hartz-iv-8009.php



4. Urteil: Schülerin hat Anspruch auf Kostenerstattung eines Schreibtisches
Wie das das Sozialgericht Berlin neuerlich urteilte, haben Schüler aus Hartz IV Bedarfsgemeinschaften einen Anspruch auf Kostenerstattung eines Schreibtisches im angemessenen Wert. Der Anspruch besteht dann, wenn nachweisbar ist, dass sich in der gesamten Wohnung kein Platz befindet, um die Hausaufgaben adäquat zu erledigen. Im Gegensatz zur Ersatzbeschaffung handelt es sich hierbei um eine „einmalige Anschaffung“. Demnach haben Betroffene nach Ansicht der Sozialrichter keinen Anspruch auf einen neuen Schreibtisch, sondern können sich nur einen gebrauchten Schreibtisch zulegen. Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-anspruch-auf-schueler-schreibtisch-9008790.html



5. Die Bundesregierung plant, Zuwanderern aus EU-Staaten künftig Hartz IV Zahlungen zu verweigern

Die erste Abschottung vor den Krisenstaaten in der Europäischen Union wurde gestartet: Bislang konnten EU-Bürger die nach Deutschland kamen, um sich eine Arbeit zu suchen, vorübergehend Hartz-IV-Leistungen beantragen. Diese Gesetzesregelung hat die Bundesregierung nun gestoppt. So können demnächst Bürger aus Ländern wie Spanien, Italien, Portugal oder Griechenland kein Arbeitslosengeld II mehr beantragen. Man wolle „die ständige Unterwanderung in die sozialen Sicherungssysteme verhindern“, wie ein Sprecher des Bundesarbeitsministeriums sagte. In der Realität spielen Hartz IV-Anträge von EU-Bürgern kaum eine Rolle, was daraufhin deutet, dass sich Deutschland vorsorglich vor der Armut der anderen EU-Länder abschotten will. Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/keine-hartz-iv-leistungen-fuer-eu-buerger-90029290.php



6. Kritik an Joachim Gauck unerwünscht

"Aus dem Zusammenhang gerissen": ein gerissenes Argument: Wie man die Kritik an den Aussagen des Herrn Gauck weg zuargumentieren versucht und warum dieser Versuch den Gauck-Verteidigern permanent auf die eigenen Füße fällt. Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/kritik-an-joachim-gauck-unerwuenscht-904531.php



Weitere Nachrichten, Urteile und Ratgeber: http://www.gegen-hartz.de/


Fragen stellen zum Arbeitslosengeld II: http://hartz.info/


Fanseite von Gegen Hartz: http://www.facebook.com/gegenhartz


Ein schönes Wochenende wünscht Eure gegen-hartz.de Redaktion!

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
 
Newsletter vom 10. März 2012 (gegen-hartz.de)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
W O L F S R E B E L L E N  :: NEWS aus Presse, Medien und Foren :: gegen-Hartz.de :: März 2012-
Gehe zu: