PortalStartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Würde und Menschenrechte in Deutschland

Nach unten 
AutorNachricht
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Würde und Menschenrechte in Deutschland   Di 11 Okt 2011, 20:06

Die Würde des Menschen - steht sogar hier - Menschenrechte - Alle 30 Artikel


Frage:
haben unsere Politiker dies schon einmal richtig gelesen?
warum wird permanent dagegen verstoßen?


Menschen mit Hartz IV Bezug:
mit welchem Recht wird Menschen die Hartz IV beantragen die Würde entzogen?
Oder ist es mit der Würde des Einzelnen vereinbar, dass diese permanent Kontoauszüge beibringen, praktisch ihr ganzes Intimleben offen legen, Hausbesuche dulden müssen und vieles mehr ?

Auch dass man Erwerbslose Menschen zwingt Arbeitsstellen anzunehmen, ansonsten droht man mit Sanktionen, welche ihnen nicht zusagen oder wovor sie sich ekeln, und der Gipfel - für einen Hungerlohn? Art. 12 Abs. 1 S. 1 GG

Art. 12 Abs. 2 GG ist grundsätzlich der staatliche Zwang zur Vornahme bestimmter Arbeiten verboten. Zwangsarbeit ist nur bei einer gerichtlich angeordneten Freiheitsentziehung zulässig (Art. 12 Abs. 3 GG).

NUR im Verteidigungsfall ist eine Dienstleistungspflicht vorgesehen (Art. 12a GG).



Behinderte Menschen:
Behinderte Menschen welche bei Muttern oder in einer WG leben wurde der Regelsatz um 20 % gekürzt mit der Begründung, dass sie ja nichts zum Lebensunterhalt beitragen würden. Ach ja? Ist der Regelsatz etwa Taschengeld? Haben behinderte Menschen keine Bedürfnisse?

Es ist überhaupt nicht nachvollziehbar warum man auf die Schnelle die "Regelbedarfsstufe III" eingeführt hat, dass daraufhin diesen Menschen der Regelsatz um satte 20 % gekürzt wird. Die Begründung des Bundesarbeitsministerium ist mehr als fragwürdig.



Rentner
Mit welchem Recht werden Rentner immer wieder zur NULL-Runde verdonnert (keine Erhöhung der Renten) oder man gesteht ihnen (wie dieses Jahr) gerade mal 0,99 % an Rentenerhöhung zu ?
Das deckt bei weitem nicht die Inflationsrate und ist nichts anderes als eine Rentenkürzung. Sind Rentner etwa von den steigenden Kosten befreit ?


Kinder
vdLeyen: wir müssen an unsere Kinder denken ... welche Kinder ???

Kinder aus Familien mit wenig bis kein eigenes Einkommen in Pakete verpacken (Mogel-Bildungs-Paket) ist das das Denken der Bundesarbeitsministerin ?
Oder die Berechnung des Eckregelsatzes für Kinder ? Wo war hier das Denken ???
Warum wird diesen Kindern das Kindergeld entzogen in dem man es als Einkommen anrechnet und dafür den Regelsatz kürzt ??? Wurde hier an die Kinder gedacht ???

vdLeyen: Kinder sind unsere Zukunft ... hm - welche Zukunft ? Ist das Zukunft wenn diese Kinder immer abseits stehen müssen, weil noch nicht mal das Geld reicht für zB einen Besuch in der Eisdiele, Zoo, Museen und vieles mehr. Trotz Verbilligung ist es den meisten Familien nicht machbar, dies umzusetzen.

Kinder wachsen schnell aus den Kleidern heraus, benötigen immer wieder neue Kleidung. Doch das interessiert auch keine ydLeyen. Selbst ein Gericht urteilte (Aktenzeichen: B 14 AS 81/08 R) dass ein Besuch der Kleiderkammer ausreichend ist.

So viel erst mal zu der Ansage: Wir müssen an unsere Kinder denken - Kinder sind unsere Zukunft ...


Wie sagte seinerseits Ursula von der Leyen: "Menschen welche an ihrer Situation nichts ändern können, wie zB Behinderte Menschen, Kinder oder Rentner, benötigen besonderen Schutz". Was sie wohl damit gemeint hat ???


Haben diese Menschen keine Würde ??? Wurde die ihnen abgesprochen ???
Ist das mit den Menschenrechte vereinbar ???


Schönes Deutschland - Armes Deutschland ....

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
 
Würde und Menschenrechte in Deutschland
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
W O L F S R E B E L L E N  :: Politik - Zeitgeschehen :: Es ist genug :: (mit / ohne Verstand)-
Gehe zu: