PortalStartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Newsletter vom 15. Jan. 2012 (gegen-hartz.de)

Nach unten 
AutorNachricht
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Newsletter vom 15. Jan. 2012 (gegen-hartz.de)   So 15 Jan 2012, 07:12

Liebe Leser/innen,

wie immer zum Wochenende ein Newsletter der gegen-hartz.de Redaktion.
Unsere Themen:


1. Die RTL-Serie "Helena Fürst - Anwältin der Armen“ sucht wieder Hartz IV Betroffene: Erwerbslosenverein warnt vor Zusammenarbeit
Wie Harald Thome von der Erwerbslosenberatung Tacheles e.V. berichtet, plant offensichtlich die Solis TV Fernsehgesellschaft im Auftrag von RTL eine zweite Staffel der TV-Serie "Helena Fürst, Anwältin der Armen" zu produzieren. Laut Thome wurden in ganz Deutschland zahlreiche Beratungsstellen für Erwerbslose per Mail angefragt, ob ihnen Fälle von Behördenwillkür im Zusammenhang mit Hartz IV bekannt sind. Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/helena-fuerst-sucht-wieder-hartz-iv-betroffene-90089.php



2. Seit Jahresbeginn 2012 erhalten privat Krankenversicherte im Hartz IV Bezug höhere Zuschüsse
Bezieher von Hartz IV-Leistungen nach dem SGB II (ALG II), die in der privaten Krankenversicherung kranken- und pflegeversichert sind, erhalten einen Zuschuss zu ihren Kranken- und Pflegeversicherungskosten in der tatsächlichen Höhe (BSG, Urteil vom 18. Januar 2011, B 4 AS 108/10 R), (wohl) nach oben begrenzt auf den sog. halben Basistarif in der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung. Die Höhe der (halben) Basistarife bis einschließlich 13. Dezember 2011... Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-zuschuesse-bei-pkv-versicherung-2012-90088.php



3. Dreikönigsgeschichte aus dem Land der Arbeitslosen

Laut Aussendung der Dreikönigsaktion der Katholischen Jungschar endet am 8. Jänner die Regentschaft von von Caspar, Melchior und Balthasar. Für „Solidarität mit den Ärmsten“ wurde im ganzen Land gesammelt. „Entwicklung ist dann wirksam, wenn die Menschen vor Ort ihre Sache selbst in die Hand nehmen“ verkündet die Sternsinger Zentrale, und: „Bildung, Sicherung von Lebensgrundlagen, Stärkung der Menschenrechte und die Förderung von Kindern und Jugendlichen, das sind die Grundvoraussetzungen, um den Teufelskreis von Armut und Ausbeutung auf Dauer durchbrechen zu können.“ Lesen Sie weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/dreikoenigsgeschichte-aus-dem-land-der-arbeitslosen-90093.php



4. Über eine halbe Million Menschen müssen mit Hartz IV aufstocken
Laut einer aktuellen Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB müssen 560.000 Menschen trotz einer Arbeitsstelle ihren Lohn mit Hartz IV aufstocken, um nicht unter das Existenzminimum zu fallen. Weiterlesen:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-fuehrt-zu-billiglohn-90098.php



5. Berliner Sozialgericht versinkt im Hartz IV Chaos

Im größten deutschen Sozialgericht hält die Klageflut weiterhin an. Die Präsidentin des Berliner Sozialgerichts, Sabine Schudoma, erklärt, dass noch im Januar die 150.000. Hartz-IV-Klage seit Inkrafttreten des Arbeitsmarktgesetzes vor sieben Jahren eingehen werde. Lesen Sie weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/berliner-sozialgericht-versinkt-im-hartz-iv-chaos-900101.php



6. Hartz IV erzeugt schnell Armut in Deutschland
Die europäische Statistikbehörde Eurostat

hat in einer Datenerhebung die Bundesrepublik Deutschland stark kritisiert, da hierzulande Erwerbslose im EU-Vergleich am stärksten von akuter Armut betroffen sind. Während in den anderen EU-Ländern gerade einmal 45 Prozent der Arbeitslosen als armutsgefährdet gelten, errechneten die Statistiker bei Deutschland eine 70 Prozent Quote. Die EU-Behörde bediente sich dabei verschiedener Daten aus dem Jahre 2010. Lesen Sie weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-deutschland-eu-meister-in-sachen-armut-9001122.php




Weitere News, Urteile und Ratgeber: http://www.gegen-hartz.de


Fragen & Antworten im Forum: http://hartz.info/


Eure gegen-hartz.de Redaktion

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
 
Newsletter vom 15. Jan. 2012 (gegen-hartz.de)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
W O L F S R E B E L L E N  :: NEWS aus Presse, Medien und Foren :: gegen-Hartz.de :: Januar 2012-
Gehe zu: