PortalStartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim

Nach unten 
AutorNachricht
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    Sa 19 Nov 2011, 20:47

Früher habe ich mir nie wirklich viel Gedanken gemacht was es heißt ins Altenheim zu ziehen - doch heute weiß ich es.

Den Entschluss dafür zu fassen ist nicht ganz so schlimm, doch das heulende Elend kommt anschließend. Nämlich dann - wenn es heißt was mitnehmen ... man muss sich von lieb gewonnen Teilen trennen - egal ob Wohnungseinrichtung, Weißware, Haushaltsgegenstände, egal ob noch neu oder schon älter.

Als mir das bewusst wurde habe ich mich erst mal hingesetzt und geheult wie ein kleines Kind, dem man sein Spielzeug wegnimmt. Es ist die Hölle was man erst mal durchmacht. Jedes Stück wird verteidigt - man will es nicht hergeben. Doch das zukünftige Zuhause ist ja wesentlich kleiner (1 Zimmer plus Nasszelle) - auch benötigt man in der Tat nicht wirklich alles mehr - doch bei dem Gedanke daran kullern die Tränen wieder die Wangen herunter.

Vieles was man sich angeschafft und gefreut hatte - weg
Erinnerungsstücke müssen auf ein Minimum reduziert werden
Hobby - nur noch im kleinen Rahmen (Malerei)
liebgewordene Kleinigkeiten - weg
und und und

ich sage euch was:
es ist so, man lässt einen ganzen Lebensabschnitt hinter sich - wie abgebrannt
was bleibt sind die wenigen Stücke welche man aus Platzgründen mitnehmen kann
das heulen geht weiter ...

Seid dem Entschluss ins Altenheim zu ziehen bekannt wurde - bekam ich Besuch ohne Ende - das Telefon stand nimmer still
viele wollen von dem Hausstand was abhaben - wie die Geier (gottlob nicht alle) - und immer wieder die Ansage: "du brauchst das ja nimmer" ...
Als ich jedoch sagte, dass das meiste vom Hausstand an Freunde und Nachbarn geht - reagierte man ziemlich ungehalten. Selbst das wenige was ich mitnehmen will - hätten die am liebsten in die eigene Tasche gepackt. Jetzt bin ich wütend ...

Auch verstehe ich vieles besser:
im Altenheim benötigt man nichts mehr, bekomme ja 3 Mahlzeiten, Reinigung des Zimmers ist gewährleistet ... was will ich mehr ....

hola - ich lebe noch ....


Fortsetzung folgt ...



_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Re: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    Sa 19 Nov 2011, 22:01

was vergessen:

bin jetzt endlich mal die Jüngste da drinnen und habe als einzige(r) ein DSL Anschluss - das hat was ....................

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Re: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    So 20 Nov 2011, 08:14

man ist mir Elend - den ganzen Tag Telefon oder es klingelt an der Türe - alle wollen was vom Kuchen abhaben

doch meint ihr EINER hätte mal gesagt, komm her ich helfe dir? NIEMAND sagte das.

Vorhin wieder, es bimmelt an der Türe - eine Nachbarin (4 Häuser weiter) - sie wolle mir nur Viel Glück wünschen ....

Pustekuchen - keine Minute drinnen schon nahm sie das erste in die Hände und meinte: das nehme ich mit, du brauchst das ja nicht - ich war eh schon genervt und habe sie der Wohnung verwiesen ...

Naja, das Geheule gebe ich nicht weiter - das wär nun der Dank dass sie sich hierher bemühe um mir Lebwohl zu sagen .... Hola - die war noch nie bei mir zu Gast ... man staunt ...

Früher dachte ich immer, wenn die älteren Herrschaften klagten, sie würden übertreiben - ich glaube eher es ist noch untertrieben.

Bin nicht nur genervt, sondern auch ehrlich bestürzt über so viel an Unverfrorenheit - es ist so ... geht man ins Altenheim ist man abgeschrieben - quasi lebendig für tot erklärt ...

Gottlob sind nicht alle so, habe auch gute Erfahrungen machen dürfen - Danke dafür ...

doch gerade ging das Telefon und da bekam ich im Gespräch zu hören, ich hätte es gut, bekomme alles was ich benötige und dazu noch 100 € Taschengeld. Im selben Atemzug kommt doch die Ansage: was machst du denn damit, du brauchst doch nichts ..... habe eingehängt und jetzt gehe ich weder ans Tele noch öffne ich die Türe ... ja spinn i ....

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Re: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    Mi 23 Nov 2011, 12:10

der 1. Tag im neuen Heim .....

im Moment ist noch alles NEU für mich, habe noch nicht wirklich einen Überblick, auch den halben Tag geschlafen, war zu viel Stress in den letzten Tagen, dazu Kopfschmerzen vom feinsten.

Doch eines finde ich im Moment super, bekomme das Essen aufs Zimmer gebracht und Wünsche werden (wenn möglich) sofort erledigt ...

fortsetzung folgt

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Re: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    Fr 25 Nov 2011, 02:47

2. Tag

immer noch viel geschlafen - fühle mich wie gerädert vom Umzug


3. Tag

verschaffe mir erst mal nach und nach einen Überblick was geht und was nicht.

Es werden viele Veranstaltungen angeboten, nicht schlecht - gibt auch eine Bibliothek, Raucherzimmer, Wäscherei, Friseur, Fußpflege und vieles mehr - das Angebot ist vielfältig und passt.

Bis jetzt schon mit etlichen Bewohner gesprochen, alles machten einen zufriedenen Eindruck und bestätigten mir, dass es hier sehr gut, menschlich und human abgeht. Bis jetzt kann ich dies mit guten Gewissen bestätigen.
Die Pfleger, Schwestern und anderes Personal, alle sehr hilfsbereit, immer ein freundliches Wort auf den Lippen, nehmen sich Zeit für die Heimbewohner.
Auch die Verwaltung ist immer bereit zu helfen, gerade wenn man nicht weiter weiß - auch hier immer ein freundliches Lächeln für jeden von uns.

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Re: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    Di 13 Dez 2011, 14:46

DSL klappt noch nicht, auch weil ich jetzt im Hause umziehe ... normalerweise kein Problem, doch mein altes Laptop mit Windows hat sich von der VGA verabschiedet, sehe so gut wie nix mehr, außer noch auf der Mail-Addy, HP und Blogs weil schwarzer Hintergrund und Schrift in weiß ... nun habe ich Entzugserscheinungen ... Twitter und meine TL fehlt mir ...

Heute ist es soweit - wieder alles packen und ab 9.00 uhr geht es los - der Umzug vom 2. in die 4. Etage steht bevor (größeres Appartement) - Kleiderschrank ausgeräumt, das gute Stück muss wieder ab- und aufgebaut werden - wie kann man nur so viel Wäsche haben - Kopf kratz ... doch - benötige alles (meine ich) ...

jetzt hoff ich mal dass ich nächste Woche dann endlich DSL haben werde .....

zum Altenheim selbst im Moment nur so viel:
habe immer noch nichts negatives entdeckt, alles passt, bin sehr zufrieden - wenn auch noch immer nicht richtig angekommen - mich stört im Moment das Wort "Altenheim" doch ein wenig - denke das ändert sich noch - doch das Gefühl der Sicherheit dass immer jemand zur Hilfe kommt, wenn nötig, das gefällt und beruhigt mich doch sehr ...

Fortsetzung folgt ...

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Re: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    Mi 11 Jan 2012, 21:12

gestern Abend gab es einen Rückblick auf das vergangene Jahr (incl. 5-Gänge Menü) ... es war sehr interessant, zeigte es mir auch, dass neben den schon bekannten Aktivitäten, noch vieles mehr geboten wird wie Ausflüge in naher und weiterer Umgebung (Bilder davon auf Großleinwand) - die Kommentare dazu aus allen Ecken war ein echter Ohrenschmaus ...

Fazit:

kann man mit gutem Gewissen weiter empfehlen - fam. Atmosphäre - trotz allem Achtung der Privatsphäre


Fortsetzung folgt (in unregelmäßigen Abständen)

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Re: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    Mi 14 März 2012, 13:27

endlich

nach vielen Versuchen hat es geklappt, habe ab heute DSL - könnte hüpfen vor Freude

jetzt kann ich mich wieder intensiv um die Homepages und Blogs kümmern, blieb ja einiges liegen weil ich mit dem alten Laptop nicht viel machen konnte (VGA spinnt) auch weil der Stick nur mit Windows geht, allerdings bin ich sehr oft aus dem Netz geflogen.

Es gefällt mir immer noch hier, gibt nichts negatives zu berichten und doch, der Name "Altenheim" kann mich immer noch nicht daran gewöhnen ... seufz

demnächst wieder mehr ....

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim    

Nach oben Nach unten
 
Der Entschluss ist gefasst - gehe ins Altenheim
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
W O L F S R E B E L L E N  :: Gesundheit :: Wohnsituation :: Pflege - Altersheim-
Gehe zu: