PortalStartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Was ist ATD Vierte Welt?

Nach unten 
AutorNachricht
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Was ist ATD Vierte Welt?   Mi 14 Sep 2011, 02:34

Was ist ATD Vierte Welt?

Eine Gegenfrage führt auf die Spur:
Warum verhindern Sozialprogramme, Suppenküchen und "Tafeln" nur das Schlimmste,
warum wird Armut dadurch nicht weniger, geschweige denn abgeschafft?
Die Familien-und Menschenrechtsbewegung ATD Vierte Welt will die Gesellschaft aufrütteln
mit der Erkenntnis: Die Armen werden als Problem betrachtet – aber nicht als PARTNER!

1957 gründete Père Joseph Wresinski, der selbst aus extremer Armut stammte, diese Bewegung
und nahm Arm und Reich gemeinsam in die Pflicht mit seinem neuen Denkanstoß:

"Wenn wir wirklich Armut überwinden wollen, dann müssen wir die Lebenserfahrungen
der Armen kennen lernen und ihnen die Möglichkeit geben, Stellung zu nehmen zu allem,
was sie betrifft."

ATD Vierte Welt ist mittlerweile eine Nichtregierungsorganisation, die Einfluss nimmt beim
Europarat und bei den Vereinten Nationen. Sie ist politisch und konfessionell unabhängig.
Weltweit engagieren sich bei ATD Vierte Welt Menschen aus ganz unterschiedlichen Lebenssituationen
haupt- oder ehrenamtlich.

In Deutschland ist ATD ein gemeinnütziger eingetragener Verein. Er hat seinen Sitz in München
und ist u. a. Mitglied im Forum Menschenrechte.
Er ist auf Spenden angewiesen für all seine Projekte, Räumlichkeiten und Personal.

Was WILL ATD Vierte Welt?
Wege und Partner finden, um den Skandal der Armut unter einem anderen Ansatz zu bekämpfen:
Anhaltende Armut verletzt die unteilbaren Menschenrechte. Jeder Mensch muss das Seine beitragen
können zum Gelingen seines eigenen Lebens und zum Zusammenleben in der Gesellschaft. –
ALLE müssen sich zusammenschließen, um Armut und Ausgrenzung zu überwinden.

Was TUN Menschen, die sich mit ATD Vierte Welt engagieren?

- Sie lernen aus dem täglichen Überlebenskampf der Ärmsten und arbeiten mit ihnen darauf hin,
dass z. B. auch Politiker sich persönlichen Begegnungen stellen und daraus lernen.

- Sie helfen den Betroffenen, selbst zu Wort zu kommen, wo immer es um ihre Belange geht.

- Sie bilden sich selbst fort in einem ständigen Austausch untereinander, europa-und weltweit.

- Sie bringen in Projekten "Arm und Reich" in Dialog miteinander, so dass Lebenswissen und
Bildungswissen zusammenkommen und NEUE Ideen zum Wohle aller entstehen können.

- Sie bringen in das internationale Forschungsinstitut von ATD ein, was sehr arme Familien erleben,
damit Erkenntnisse daraus nicht verloren gehen und ATD fundiert und präzise Stellung nehmen kann.

- Kindern und Jugendlichen soll ermöglicht werden, sich über soziale und Ländergrenzen hinweg zu treffen,
Erfahrungen auszutauschen, in Gemeinschaft Neues zu lernen und als Ergebnis ihre eigene Botschaft an
die Gesellschaft zu formulieren.

- ATD weist in aller Freiheit darauf hin, wo – auch ganz nah – Menschenrechte verletzt werden.


ATD geht seit 1987 am 17. Oktober an die Öffentlichkeit. Seit 1992 ist dieser Tag als
"Welttag zur Überwindung von Armut und Ausgrenzung" von der UNO anerkannt.
Dieses Friedensprojekt organisiert ATD hierzulande in München, Berlin und Leipzig.

Mehr Info: ATD Vierte Welt in Deutschland e.V., sekretariat@atd-viertewelt.de

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
 
Was ist ATD Vierte Welt?
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
W O L F S R E B E L L E N  :: Freunde / Netzwerke / Partner :: Hilfsorganisationen :: Websites :: ATD Vierte Welt-
Gehe zu: