PortalStartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Armut und Ausgrenzung

Nach unten 
AutorNachricht
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Armut und Ausgrenzung   Di 28 Jun 2011, 00:58

Armut bedeutet Ausgrenzung, kein Zugang zu Kultur und Veranstaltungen, die Türen bleiben verschlossen, kein sozialer Kontakt, Freunde bleiben weg. Armut beinhaltet Depressionen, Aussichtslosigkeit, der eigentliche Sinn des Lebens geht verloren - wofür lebt man noch? Hartz IV und Grundsicherung sind eine gesetzlich vorgeschriebene Armut. Mit Hartz IV und Grundsicherung werden die Würde des Einzelnen und die Menschenrechte verletzt, abgesegnet von oben. Man zählt nicht mehr. Sklavenhandel des 21. Jahrhundert. Wohin gehen unsere Wege???





Mut gibt Kraft. Kraft gegen das bestehende System zu kämpfen. Mehr Menschen gehen auf die Straße. Gut so, denn die Armen haben keine Lobby, von Seiten der Regierung schon lange nicht mehr. Unsere Politiker haben den Blick für die Realität verloren. Suppenküchen, Kleiderkammern, Tafel und sonstige Einrichtungen, ist das Leben??? Nein, die Armen sind nur Ballast. Doch mehr Menschen werden auf die Straße gehen - es wird Zeit. Und das macht Mut.





Hartz IV - das Tor zur Armut = Ausgrenzung - Verfolgung - Diffamierung - Verletzung der Menschenrechte - Sklavenhaltung im 21. Jahrhundert - die Würde des Einzelnen muss vor der Tür zur ARGE abgegeben werden ** wir sollten dafür Sorge tragen, das die Menschen da heraus geholt werden und das Tor geschlossen wird **


(Gedanken zu 2010)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
 
Armut und Ausgrenzung
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
W O L F S R E B E L L E N  :: Mut (Wut) Bürger :: Armut und Ausgrenzung-
Gehe zu: