PortalStartseiteAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Wenn die Dunkelheit kommt

Nach unten 
AutorNachricht
lupa
Webmaster
Webmaster
avatar


BeitragThema: Wenn die Dunkelheit kommt   So 31 Jul 2011, 02:26

17.04.11 (Alhambra 101)





.... zeigt das Leid sein wahres Gesicht.

Wenn der Mensch an seiner Tafel sitzt sich mit Wurst, Fleisch, Käse,
Brot und vielen Beilagen den Magen füllt,
hält draussen vor den Toren der Stadt das traurige Leid sein Stell-dich -ein.

Sobald die Sonne sich verzogen,
der Mensch die Straßen für 1-2 Stunden verlassen hat,
schlüpfen sie hungrig, krank, verletzt, missbraucht und teils gequält
aus ihren Schlupflöchern heraus und warten
auf den einen Mensch der kommt
und ihnen in ihrem Leid wenigstens
mit etwas Futter und ein paar Streicheleinheiten aufwartet.

Es sind zu viele Tiere als das man allen helfen könnte,
es sind zu viele Tiere die jeden Tag Leid erfahren,

es sind so viele MENSCHEN die nicht schauen und nicht handeln.

Sie brauchen unsere HILFE -
sie brauchen FUTTER -
sie brauchen LIEBE -
sie brauchen Medikamente -
sie brauchen KASTRATIONEN -
sie brauchen einen Platz wo sie sich sicher fühlen.

Wann fängt der Mensch zu denken und zu handeln an?.
Wann sind jedem ein Hundeleben 5 Euro wert

Sie leiden Qualen
sie sterben einsam
weil der Mensch nicht hilft.

AUCH SIE HABEN EIN RECHT AUF LEBEN!
















UNTER" WIR STELLEN VOR" FINDET IHR ANSPRECHSPARTNER
DIE DIESEN ARMEN GESCHÖPFEN EIN LEBEN ERMÖGLICHEN WOLLEN

DANKE

_________________
Meine Beiträge zeigen die eigene (meine) Meinung *** SCHWEIGEN bedeutet ZUSTIMMUNG (lupa) *** Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht (B. Brecht) *** weg mit Hartz IV *** die Würde des Menschen ist unantastbar - Art.1 Abs.1 GG
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.wolfsrebellen.com
 
Wenn die Dunkelheit kommt
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
W O L F S R E B E L L E N  :: Protest - Tiere - Umwelt :: Themen :: Tierwelten :: Tier-Elend-
Gehe zu: